Schulinformation 2019/2020 Nr. 15

PDF Download

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Sie haben es in den letzten zwei Wochen sicher häufig gelesen und gehört: Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Dass dies in besonderer Weise zurzeit unsere Schulen und damit Ihre Kinder als Schulkinder betrifft, ist so außergewöhnlich, dass es uns alle vor besondere Herausforderungen stellt. Dass wir uns mit Kollegium und OGS-Team schon am Freitag vor der Schulschließung auf diese Entwicklung eingestellt, den Kindern Lernmaterialien mit nach Hause gegeben haben, und so engmaschig wie möglich in den drei Wochen vor den Osterferien betreuen, ist sicher hilfreich. Ganz besonders hilfreich ist jedoch, wie Sie als Eltern mit dieser Situation umgehen! Sie leisten zurzeit den Balanceakt zwischen Betreuung, Lernbegleitung, eigener Arbeit, „normalem Alltag“ und der Aufgabe, Ihren Kindern Halt und Sicherheit zu vermitteln. Wir als Schule können Sie dabei nur aus der Ferne unterstützen und tun das, so gut wir können. Und so ist es uns heute besonders wichtig, ganz deutlich zum Ausdruck zu bringen, dass wir alles, was Sie gerade als Eltern leisten, ganz besonders wertschätzen.
Wir wünschen uns sehr, dass die Ankündigung von Frau Gebauer, ab dem 20. April wieder einen normalen Schulbesuch zu ermöglichen, umgesetzt werden kann. Es erscheint uns jedoch gleichermaßen sinnvoll, bereits jetzt in Planung zu gehen für den Fall, dass wir Ihre Kinder nach den Osterferien nicht wieder gemeinsam in den Klassenräumen begrüßen können.

Einige Festlegungen haben Sie bereits von uns oder aus der Presse erfahren:

  • Die OGS-Ferienbetreuung entfällt, bereits geleistete Gelder werden rückerstattet.
  • Alle Schulveranstaltungen bis zu den Sommerferien, die an außerschulischen Lernorten stattfinden, müssen abgesagt werden, dazu gehören insbesondere die Klassenfahrt der G3 und G4, bereits geplante Klassenausflüge und die Sportwoche mit den Bundesjugendspielen. Wo und wie die Verabschiedung unserer ViertklässlerInnen stattfinden kann, werden wir Ihnen, sobald wir können, bekanntgeben.

Die für die Woche nach den Osterferien geplanten Lernentwicklungsgespräche (Eltern-sprechwoche) werden auf einen Zeitraum vier Wochen nach dem wieder aufgenommenen Unterricht verschoben. Die KlassenlehrerInnen werden Sie hierüber zu gegebener Zeit informieren.

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten:

Landesweiter Mathematikwettbewerb
In diesem Jahr haben es fünf Kinder aus der Nikolaus-Schule in die dritte und letzte Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs geschafft. So viele waren es noch nie! Wir gratulieren allen zu dieser herausragenden Leistung und wünschen viel Erfolg in Runde drei!

Nikolaus-Schule bleibt unter den TOP 20
Nun ist es also entschieden: Das Gremium des Deutschen Schulpreises hat getagt, die TOP20-Schulen in ihrer Wertung miteinander verglichen und wir müssen in der letzten Runde anderen den Vortritt lassen. Wir danken allen, die uns bei der Bewerbung unterstützt haben. Wir haben jede Menge Wertschätzung auf dem Weg erfahren und es ist ein wunderbares Gefühl, so stark vernetzt zu sein und Unterstützung zu bekommen: Innerhalb der Schule durch alle im Boot und außerhalb der Schule durch die Stadt Bornheim, allen voran durch unseren Bürgermeister Wolfgang Henseler, aber auch durch die vielen uns sehr wichtigen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner, wie die Europa-Schule, die KITAs und all die vielen Organisationen, mit denen wir täglich und vielfältig zusammenarbeiten. Wir haben uns in der Bewerbungszeit auf unsere inhaltlichen Schwerpunkte fokussiert: Die Entwicklung unseres jahrgangsübergreifenden Konzepts, die Verzahnung von Unterricht und Ganztag und die individuelle Förderung der Kinder standen im Mittelpunkt der Bewerbung. Vieles davon wurde hochgelobt. Die Arbeit der Nikolaus-Schule zeichnet sich darüber hinaus schon immer durch intensive Teamarbeit aus. In der Bewerbungsphase haben wir sie noch einmal als besonders tragfähig erlebt und nehmen zahlreiche positive Impulse für unsere tägliche Arbeit mit.
Getreu unserem Bewerbungsmotto „Man kann den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ sind wir gespannt auf die Detailrückmeldung der Kommission, um deren Hinweise nutzen und den einen oder anderen Bereich weiterentwickeln zu können. Es ist ein besonderer Vorteil, als TOP20-Schule nun zum "Inner Circle" der Deutschen Schulakademie zu gehören, an dem Entwicklungsprogramm teilzunehmen und Einladungen zu hochkarätigen Veranstaltungen zu erhalten. Darauf freuen wir uns. "In TOP 20 zu sein, ist hervorragend und viele Schulen erreichen das erst beim dritten Mal." schreibt uns Frau Schrieverhoff vom Regionalbüro West. Und sie hat Recht. Wir können wirklich alle stolz auf uns sein.

Gestaltung Außengelände
Der rückwärtige Bereich hinter der Schule ist nun fertiggestellt: Der Verbindungsweg zwischen den beiden Schulhöfen wurde mit Rollrasen ausgelegt und die Buddelstelle professionell erneuert. Darüber freuen wir uns sehr!
Am Haupteingang befindet sich nun auch ein Briefkasten. Ebenfalls eine lang ersehnte Neuerung, über die wir sehr froh sind.

Verabschiedung Herr Feck
Nach fast zwanzig Jahren an der Nikolaus-Schule geht unser Hausmeister Herr Feck nun in den wohlverdienten Ruhestand. Wir danken ihm von Herzen für alles, was er für uns und für die Kinder der Nikolaus-Schule getan hat, und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Ostereier-Wettbewerb
Freiwillige Ferienaufgabe: Frau Domscheit sucht das schönste Osterei! An alle Kinder, die gerne mitmachen wollen: Bemale ein echtes Osterei – gekocht oder ausgepustet – so kunstvoll du kannst und sende ein Foto davon an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte fotografiere dein Ei vor einem weißen Blatt Papier, damit man es gut erkennen kann! Die schönsten Ostereier werden auf der Homepage ausgestellt.

Wir wünschen allen entspannte Ferienwochen und ein frohes und sonniges Osterfest!

Mit besonders herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

P. Domscheit, Schulleiterin